Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung findet wie in der Einladung beschrieben

am Samstag, 25.09.2021 um 16 Uhr statt.
Wir treffen uns in der
Gaststätte "Jahnhalle", Friedrichsaustraße 16, 89073 Ulm

unter Beachtung der aktuell geltenden Infektionsschutz-Massnahmen

Baden Württemberg.

Corona-Schul-Situation

Seit dem 19. April 2021 sind landesweit wieder alle Schulen geschlossen, da sich Guatemala komplett in der „roten Zone“ der Infektionen mit dem Corona-Virus befindet.

Vermutlich sind die steigenden Infektionszahlen auf die Feierlichkeiten der Osterfeiertage zurück zu führen, die viele Familien zu einem Ausflug an‘s Meer genutzt haben.

Unsere Lehrer unterrichten nun wieder alle Kinder online per Handy und Arbeitsunterlagen.

Aufgrund der Pandemie konnten wir in unserer Schule vom 16. März 2020 bis 20. März 2021 nur online-Unterricht über Handys erteilen. Seit dem 11. Januar 2021 können die Eltern alle

14 Tage einen Ordner mit Arbeitsblättern für ihre Kinder abholen,

die dann wiederum vom Lehrpersonal korrigiert zurückgegeben werden.
Unsere Schüler dürfen seit heute, dem 22. März 2021 wieder die Schule besuchen, wobei
von den 450 Schülern momentan nur 90 Kinder in die Schule kommen, die anderen Kinder
werden weiterhin online unterrichtet, da viele Eltern Angst vor Ansteckung haben
und der Präsenzunterricht freiwillig ist.

Präsenzunterricht dürfen wir nur mit einem vom Ministerium abgesegneten Hygienekonzept abhalten. So wird beim Eintreten in die Schule Temperatur gemessen, Hände desinfiziert,

die Schuhe mittels mit Desinfektionsmittel getränkten Teppichen ebenso. Die Schultische sind im Abstand von zwei Metern gestellt. Maske und Plastikmaske sind Pflicht. Auch in den Pausen muss Abstand gehalten werden und das Frühstück muss in Celofan verpackt sein.

Die Staatsschulen dürfen aufgrund fehlender Hygienekonzepte noch gar nicht öffnen.
Für unsere Lehrer bedeutet das eine große Herausforderung, da sie nun neben dem Präsenzunterricht parallel die zu Hause gebliebenen Schüler online und mit Arbeitsunterlagen unterrichten müssen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vorläufig Ihre per E-Mail an die Kinder
geschickte Post, nicht mit diesen beantworten können.


In San Juan Sacatepequez sind wir jetzt im orangenen Bereich, die Hauptstadt ist noch gänzlich im roten Bereich, aber es gibt auch schon Gegenden, die im grünen Bereich sind.
Unsere Vulkane sind seit Wochen sehr aktiv und der Vulkan Pakay hat gestern eine Wolke von 1000 Metern gespuckt. Das Wetter hier ist viel kühler als die Jahre zuvor
und man braucht noch eine dicke Jacke.

PROJEKTE

PROJEKT SPORTPLATZ

Nachdem das Volleyballfeld inzwischen schon fleißig genutzt wird, wird nun der Sportplatz in Angriff genommen werden.

Bis dato wird der Sportunterricht auf der Schulwiese gehalten, welche jedoch aufgrund ihrer Steigung/Schräge, den Unterricht erschwert.

Deshalb ist ein neuer Sportplatz auf einer bisher ungenutzten Fläche in Planung.

Bisher reichen die Spendengelder leider noch nicht, um das Projekt Sportplatz zu vollenden. Darüber hinaus wird die Auswahl der Qualität der Materialien an die vorhandenen projektbezogenen Spenden angepasst werden.

Wir freuen uns über Ihre finanzielle Unterstützung !